Befreundete Dienste A – Z

Gerne möchten wir Ihnen hier unsere Befreundeten Dienste vorstellen. An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen Informationen über Künstler, christliche Dienste und Werke und stellen Ihnen interessante Webseiten vor. Vieles können sie direkt über unseren Online-Shop bestellen, einiges müssen Sie jedoch direkt bei den angegebenen Diensten bzw. Firmen bestellen.

In der Navigationsleiste auf der linken Seite können Sie alle unsere befreundeten Dienste anklicken, um mehr Informationen zu erhalten.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer bezüglich Verlinkungen auf unserer Homepage.

Viel Spass beim Stöbern wüscht Ihnen teamwork 17.12

Dr. Ron Charles

Dr. Ron Charles, ein Historiker auf der Suche nach biblischer Wahrheit.

Ron Charles nahm als Historiker 27 Jahre lang im Nahen Osten an historischen Forschungen teil. Sein Hauptanliegen ist es, Aussagen der Bibel historisch zu überprüfen und zu belegen. In diesem Zusammenhang suchte er in unzähligen Bibliotheken und Museen nach Überresten, Schriften und Dokumenten und nahm an archäologischen Expeditionen teil, um authentische Information über das Leben Jesu zu sammeln. Mit einem Forschungsteam aus Wissenschaftlern, u.a. aus den USA, Russland, Armenien und der Türkei entdeckte der Überreste der Arche Noah. Nach einem 1988 dort stattgefundenen Erdbeben wurde eine einmalige Genehmigung erteilt, auf der Eiskuppe des Berges Ararat eine Expedition durchzuführen. Dr. Ron Charles berichtet über sensationelle Entdeckungen, die von der Stanford Universität geprüft worden sind.

Dr. Ron Charles hat außerdem ein Hilfs- und Missionswerk aufgebaut, durch das die Ärmsten der Armen, die Ausgestoßenen, in vielen Ländern Osteuropas (u.a. in Albanien), im Nahen Osten, in Ägypten mit humanitärer Hilfe und dem Evangelium von Jesus Christus erreicht werden.

Zur Webseite von Ron Charles: http://www.cubitfoundation.org

Eagles‘ Wings

Robert Stearns hat ein brennendes Herz für Israel und nahezu jeder, der ihn während einer Konferenz – und speziell in der Anbetungszeit hörte – weiß, dass durch seinen Lobpreis regelrecht ein Sog entsteht, der uns in die Gegenwart Gottes zieht.

Englischsprachige Seite: www.eagleswings.to

Elijahu Schwarz

Der Künstler Elijahu Schwarz stammt aus Deutschland. 1933 ist er mit seiner Familie nach Israel emigriert. Eli Schwarz lebt und arbeitet in seinem Atelier in der Misgav Ladach, im jüdischen Viertel der Jerusalemer Altstadt – nicht weit von der „Klagemauer“ entfernt. Dort beten täglich tausende Gläubige zum Gott Israels. Viele schütten hier – an der übriggebliebenen Westmauer des jüdischen Tempelbergs – ihr Herz aus: Frauen und Männer. Alte und Junge. Sie lesen die Bibel und beten die Psalmen.

Produkte von Eliahu Schwarz
Friends of Jesus e.V.

Was 1997 ganz klein auf einer Geburtstagsfeier mit evangelistischer Ausrichtung begann, ist heute ein überkonfessionelles christliches Werk in Altenkirchen/Westerwald.

Neben Jüngerschaft, Lebensgemeinschaft und musikalischer Anbetung sind evangelistische Aktivitäten ein Schwerpunkt unseres Auftrages. Getragen von unseren Leitern Gunnar und Corinna Ahrend lernen wir gemeinsam, Jesus von ganzem Herzen und in allen Lebenslagen nachzufolgen. In alldem geht es sehr familiär zu, das heißt, dass uns nicht nur der Dienst verbindet, sondern auch Freundschaft und ein Lebensstil von Transparenz und Offenheit.

Karen und David Davis

Karen Davis ist Anbetungsleiterin einer messianischen Gemeinde auf dem Berg Karmel in Israel.

Die Kehilat HaCarmel Gemeinde befindet sich in der Nähe des Gebietes, wo der Prophet Elia Feuer vom Himmel erfleht hat, um die Baalspropheten zu entlarven und Israel wieder in die Anbetung zum einzig wahren Gott zurückzuführen.

Webseite von Karen und David Davis

Produkte von David Davis
Missionswerk Karlsruhe

Daniel Müller, Missionswerk Karlsruhe (D)

Das Missionswerk Karlsruhe ist ein Glaubenswerk. Es wird durch
freiwillige Spenden getragen. Im Mittelpunkt der Botschaft steht
das Erlösungswerk Jesu Christi, durch welches wir Menschen
Gemeinschaft mit dem Vater im Himmel haben dürfen.

Unsere wichtigste Aufgabe ist es, mühselige und beladene Menschen zu Jesus zu führen, der allein helfen kann. Die Gottesdienste sind überkonfessionell. Auch Sie sind herzlich eingeladen.

Webseite vom Missionswerk Karlsruhe.

Pamela Suran

Pamela Suran   –  Jerusalem Prophetic Art

Pamela Suran ist eine Jerusalemer Künstlerin, die Gemälde und Giclée-Kunstdrucke zu biblischen Szenen und israelischen Landschaften in limitierter Auflage herstellt.

„Ich bin in den USA geboren, aufgewachsen in Arizona und Colorado, und lebe seit 1980 in Israel. Meine Arbeit spiegelt die aus zahlreichen Facetten zusammengesetzten Eindrücke wider, die ich während meines Lebens in Israel und Jerusalem gesammelt habe und zeigt, wie sich die Dinge in den letzten beiden Jahrzehnten entwickelt haben. Ich habe eine tiefe Liebe zu Gottes Schöpfung und Natur.
„Seit 30 Jahren bin ich professionelle Künstlerin und habe mit Ölfarben, Wasserfarben, Zeichenutensilien, Wandmalerei und Mosaik gearbeitet.Meine aktuellsten Werke sind als „Giclee“-Druck erhältlich. Diese Drucke sind qualitativ hochwertig, werden nur in limitierter Auflage gedruckt und spiegeln meine tiefe Liebe zur Farbqualität wider.Meine Erfahrung als Künstlerin reicht von privaten und öffentlichen Aufträgen bis hin zu Ausstellungen im Rahmen von Künstlergruppen und Einzelausstellungen. Diese fanden in Israel, den USA und Europa statt. Die Themen meiner Gemälde stammen hauptsächlich aus der Bibel und der biblisch relevanten Geschichte. Ich habe viele biblische Geschichten und Landschaften aus dem Land Israel gemalt.Ich hatte schon immer eine Leidenschaft für die Natur, die Schöpfung, und wie Gott sich als Schöpfer in ihr widerspiegelt. Seit meiner Kindheit versuche ich, die Schönheit im Leben um mich herum zu entdecken und strebe danach, diese Schönheit in meinen Kunstwerken auszudrücken. Irgendwo ist mir bewusst, dass menschliche Wesen niemals die Schönheit der Schöpfung nachahmen können, aber als Künstlerin glaube ich, dass ich am Verständnis des kreativen göttlichen Schöpfungsprozesses teilhaben kann.Im Land Israel zu malen, dem Land der Bibel, dem Heiligen Land, bedeutet eine fortwährende Begegnung mit den Widersprüchen aus Schönheit und Tragik, dem Leiden und der Erwartung einer zukünftigen Hoffnung. Vielleicht werde ich nie die Antwort auf die Sehnsucht diesen Landes haben, aber ich bin überzeugt, dass meine visuellen Beiträge den Menschen dabei helfen werden, eine weitere und offenere Perspektive zu entwickeln – und zum Himmel aufzuschauen.“Pamelas veröffentlichte Kunstwerke umfassen die folgenden Serien: „Die israelischen Festtage“, „Die Tore Jerusalems“, „Vergäße ich dein, o Jerusalem“, „Impressionen aus Judäa und Samarien“, „Die Barmherzigkeit Jesu“, „Jakobs Traum“, „Jakobs Kampf“ und „Die zwölf Stämme Israel“. Sie ist Autorin des Buches „Golah und Geulah“ (Exil und Rückkehr) und Autorin der gleichnamigen Serie, die die Geschichte des Volkes Israel von 1933 bis zum heutigen Tag zeigt. Ihr aktuellstes Werk ist eine Serie zu den Festtagen Israels, die eine prophetische Vorausschau der Feste des Herrn darstellen.Pamela, die auch lizenzierte Reiseführerin ist, ist eine Spezialistin auf dem Gebiet der Israelreisen mit biblischem Hintergrund und bietet Fürbitte- und Gebetsreisen und geistliche Pilgerreisen an.

Webseite von Pamela Suran [in englischer Sprache].

Wenn Sie Gemälde und Kunstdrucke von Pamela Suran erwerben möchten, nehmen Sie bitte mit ihr direkt Kontakt auf. Vielen Dank.

Philadelphia Gemeinde

SCRIPTURE KEYs MINISTRIES:   June Newman Davis
Philadelphia Gemeinde-International e.V.

Bücher, die wir von der Philadelphia Gemeinde-International e.V. präsentieren

June Newman Davis: Biblische Schlüssel für ein Leben im Reich Gottes

Projekt Ruth

Projekt Ruth e.V. (Beate und Christoph Kronschnabl)

„Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.“ Ruth 1,16
Der Name „Projekt Ruth“ verdeutlicht unsere Absicht für Gottes Volk Israel wie Ruth zu sein.

Mit unserem Verein verfolgen wir u.a. die Ziele:

  • Unterstützung der Tätigkeiten von Gemeinden in Israel, sowohl finanziell wie auch geistlich.
  • Das gilt auch für messianische Juden, die sich bemühen, die Botschaft von Jeshua Hamashiach (Jesus Christus) unter den Juden verbreiten, die in und außerhalb Israels leben.
  • Ebenso unterstützen wir Christen und Juden – messianische Juden – aller Nationen, die sich für den christlichen Glauben in aller Welt, für Frieden und Versöhnung zwischen Juden, Arabern und Christen und für soziale Dienste im christlichen Sinn einsetzen.
  • Wir möchten das gegenseitige Verstehen und Annehmen zwischen Christen und Juden im biblischen Sinn durch friedens- und verständigungsaufbauende Maßnahmen fördern.

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, schreiben Sie uns bitte unter:

Projekt Ruth e.V.
Beate und Christoph Kronschnabl
Sonnenstraße 30
75217 Birkenfeld
fax: 07082 – 20329

Marco Schulz
Tag des Gebets

Bei einem Gespräch im israelischen Konsulat in New York entstand der Wunsch, doch einen Tag zu finden, der als Tag des Gebets für den Frieden Jerusalems bekannt wird. Dieser Tag wird nun seit 5 Jahren jeweils am ersten Sonntag im Oktober begangen und findet weltweite Resonanz.

Dies ist die Englisch sprachige Webseite für den Tag des Gebets für den Frieden Jerusalems.

www.daytopray.com

Together in Worship


Gott legte meiner Frau und mir den Dienst der Anbetung, den wir  “TiW – together in worship” nennen, aufs Herz.

Jeder ist eingeladen, mit uns zusammen Gott anzubeten. Wir treten nicht als Bittsteller, sondern als Anbeter vor sein Angesicht. Wir wollen Jesus um seiner selbst willen anbeten, und zweckfrei und ergebnisoffen in SEINER Gegenwart sein.

Normalerweise dreht sich doch in den meisten Fällen alles nur um uns und unsere Anliegen, wenn wir beten. Aber das Wort sagt uns auch , dass Gott Anbeter sucht, die Ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.
(….. denn auch der Vater sucht solche als seine Anbeter.  Joh. 1,23 b     Elb.)

Wir wollen solche Anbeter sein, und formulieren deshalb keine Bitten. Nur Gott soll die ganze Aufmerksamkeit gewidmet sein.

Albert und Petra Eckerle

Kontakt

Trucker-Church

Die Trucker Church stellt sich vor:
Die Trucker Church wurde 2000 gegründet und ist ein
Missionswerk, das die unterschiedlichsten Gruppen,
Gemeinden und Einzelpersonen zu einem Netzwerk für
die Verbreitung des christlichen Glaubens unter den
LKW-Fahrern verbindet.Wir haben unsere Grundlage
in der Bibel, die Jesus Christus als einzigen Weg zu Gott
beschreibt. Seine Liebe ist die Hoffnung der Welt. Des-
halb haben wir ein leidenschaftliches Verlangen nach
dem, was im Buch Jesaja als „Arbeitsprogramm Jesu“
prophetisch angekündigt wurde:
„Der Geist Gottes, des Herrn, ruht auf mir, denn der
Herr hat mich gesalbt. Er hat mich gesandt, damit ich
den Armen eine frohe Botschaft bringe und alle heile,
deren Herz zerbrochen ist, damit ich den Gefangenen
die Entlassung verkünde und den Gefesselten die
Befreiung, damit ich ein Gnadenjahr des Herrn ausrufe, einen Tag der Vergeltung unseres Gottes, damit ich alle Trauernden tröste.“

Jesaja 61,1-2

Quelle: www.trucker-church.org

Telefon +49 (0) 721 82 100 59
Fax +49 (0) 721 82 100 61
teamwork 17.12 Verlag, Musik + Handel GmbH, Schubertstraße 3
D-76344, Eggenstein-Leopoldshafen